Suchen

Kommunikation für den beruflichen Alltag

« zurück zur Auswahl


Mit dieser Zusatzqualifikation wird den SchülerInnen der Berufsbildenden Schule Wechloy ein professionelles Kommunikationstraining angeboten, damit sie neben dem Erwerb der berufsspezifischen Qualifikationen auch eine möglichst optimale Ausbildung im Bereich der sozialen Handlungskompetenzen erhalten.

Sobald SchülerInnen, MitarbeiterInnen (Menschen) in Kontakt treten, bieten sich vielfältige Möglichkeiten zum befriedigenden Miteinander – allerdings jedoch auch viele Ansatzpunkte für sogenannte Missverständnisse und Konflikte. Diese sind für die beteiligten Personen belastend und für die betrieblichen Abläufe erschwerend. Dem gegenüber fördert günstiges kollegiales Miteinander die Effektivität der Arbeit und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Die Vermittlung sozialer Handlungskompe-tenzen soll zukünftigen Angestellten helfen, zufriedenstellender und wirksamer ihren beruflichen Alltag zu bewältigen. Dieses ist gerade in der heutigen Berufswelt von großer Bedeutung, denn die Unternehmen stehen unter einem ständigen Verän-derungs- und Konkurrenzdruck. Diese Situation zwingt zu einer permanenten Optimierung der betrieblichen Abläufe, der Produkte und der Kundenbetreuung. Das Gelingen solcher ständigen Veränderungsprozesse ist unter anderem maßgeblich von den sozialen und kommunikativen Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abhängig. MitarbeiterInnen – z.B. von Banken/Versicherungen – haben viele soziale und kommunikative Aufgaben, die insbesondere Auszubildenden noch fremd sind.

Die zentralen Ziele des Angebotes sind die Vermittlung von sozialen Handlungs-kompetenzen und der Erwerb von Handlungssicherheit. Es sind daher neben der Informations- und Kenntnisvermittlung das Einüben und Trainieren, die problem-orientierte Anwendung sowie die themenzentrierte Selbsterfahrung in besonderer Weise zu berücksichtigen. Das schlägt sich u.a. darin nieder, dass alle Lern- und Sozialformen (Plenum, Einzel-, Tandem- und Gruppenarbeit) angewandt werden. Lernen im Rahmen des Angebotes findet nach dem Prinzip der Selbstanwendung statt. Es werden Training und Erfahrung in Echtsituationen miteinander verknüpft. Hierdurch wird das Vertrauen in neue Sichtweisen und Methoden sowie der effektive Einsatz im Berufsalltag gefördert.



News

30. September 2017
Glückliche Gesichter nach der Abschlussaufführung – AG „WiR“ präsentiert fesselndes Theaterstück

28. September 2017
Love was in the air



Kalender