Suchen

Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung - Schwerpunkt Wirtschaft mit einer europäischen/internationalen Ausrichtung - (zweijährig) Klasse 11 und 12

« zurück zur Auswahl

Schulform Abschluss/Prüfung Stundentafel Anmeldung Ansprechpartner Vordrucke


In diesem an den BBS Wechloy neu eingerichteten Bildungsgang erwerben Sie nach zwei Jahren die Allgemeine Fachhochschulreife, mit der Sie grundsätzlich an jeder Fachhochschule in jeder beliebigen Fachrichtung oder in bestimmten wirtschaftlich ausgerichteten Studiengängen an einer Universität ein Studium aufnehmen können.
 
Sie richtet sich an Schülerinnen, die zukünftig in international agierenden Unternehmen in einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld arbeiten bzw. einen internationalen Wirtschaftsstudiengang aufnehmen möchten.
 
Aufnahmevoraussetzungen für die Klasse 11:
  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder gleichwertiger Bildungsstand
  • Praktikumsstelle in einem kaufmännischen Unternehmen, international agierend wäre wunschenwert  (Adressenliste mit Praktikumsplätzen zum Download)
  • Gute Englischkenntnisse (BI-Niveau)
    (die Teilnahme an einem Einstufungssprachtest ist verpflichtend)
 

In der Klasse 11 findet Ihre fachpraktische Ausbildung an drei Tagen (montags bis mittwochs) in einem zeitlichen Rahmen von mind. 960 Stunden/Jahr in einem international tätigen kaufmännischen Betrieb statt. Sie erhalten dort einen Überblick über betriebliche Abläufe und werden in Abteilungen ausgebildet, in denen fremdsprachliche Kenntnisse und interkulturelle Kompetenzen von Vorteil sind.

Donnerstags und freitags besuchen Sie die Fachoberschule Wirtschaft – Europa an den Berufsbildenden Schulen Wechloy und erhalten dort die notwendige fachtheoretische Ausbildung. Diese ist sehr intensiv auf internationale Inhalte ausgerichtet und einige Fächer und Lerngebiete des berufsübergreifenden und berufsbezogenen Lernbereiches werden bilingual unterrichtet, d.h. auf Englisch.

Darüber hinaus ist eine mind. vierwöchige Lernorteverlagerung ins Ausland vorgesehen. Das Auslandspraktikum wird max. vier Wochen vor den Sommerferien zum Ende der Klasse 11 beginnen und wird in der Regel von den Lehrkräften organisiert. Eine finanzielle Förderung mittels Erasmus+ ist leider nicht möglich, aber einige Praktikumsbetriebe gewähren finanzielle Unterstützung.

Sie werden in die Klasse 12 versetzt, wenn Sie die erforderlichen Leistungen in der Klasse 11 erbracht haben und uns eine ordnungsgemäße praktische Ausbildung durch eine Bescheinigung Ihrer Praktikumsstelle nachweisen.

 
Download des Flyers
Download des Informationsblatts



News

30. September 2017
Glückliche Gesichter nach der Abschlussaufführung – AG „WiR“ präsentiert fesselndes Theaterstück

28. September 2017
Love was in the air



Kalender