Suchen

BBS Wechloy Aktuell


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82

04. Februar 2009

BBS Wechloy führt über 500 Beratungsgespräche auf dem diesjährigen Ausbildersprechtag

Schule und Ausbildungsbetriebe sind immer bemüht, die Ausbildungsqualität in der dualen Ausbildung zu verbessern. Unser alljährlicher Ausbildersprechtag steht ganz im Dienste dieser Zielsetzung.
Am Mittwoch,
04.02.2009, standen daher alle in der dualen Ausbildung unterrichtenden Lehrkräfte für die Ausbildungsbetriebe und die Ausbilderinnen und Ausbilder zu Beratungsgesprächen zur Verfügung - gemeinsam wurde über die Kompetenzen, Leistungen, Bildungswege und das Verhalten von Auszubildenden beraten. Vielfach wurden in den insgesamt über 500 Gesprächen individuelle und konkrete gemeinsame Vorgehensweisen vereinbart: Schule und Betrieb arbeiteten so viele kleine „konzertierte Aktionen“ zum Wohle der Schülerinnen und Schüler aus, mit denen die Lehrkräfte und die Betriebe ohnehin in einem engen Austausch zu den angesprochenen Themen stehen. (LI)

Fotos



30. Januar 2009

Fachhochschulen aus der Region informierten unsere Schülerinnen und Schüler

Die BBS Wechloy unterstützt ihre Absolventinnen und Absolventen in ihrer beruflichen Orientierung.

 

Welche vielfältigen Perspektiven die schulischen Bildungsgänge der Berufsfach- und Fachoberschulen unserer Schule eröffnen, das wurde am 27.01. und am 28.01.2009 in der Aula unserer Schule klar: Alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen dieser Schulformen waren vormittags eingeladen, sich von Gästen aus der Agentur für Arbeit, der Hogeschool Drenthe (Niederlande) und der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven ausführlich über Studiengänge, Berufsaussichten und Formalien informieren zu lassen.


Aus der Hogeschool Drenthe waren hierfür eigens Dr. Henk Stegeman und Studentinnen der Hochschule aus Emmen angereist.

In seinem Vortrag konnte Herr Dr. Stegeman interessante Bildungsangebote vorstellen und dabei insbesondere das persönliche Klima an der Hochschule, das Konzept vom „Problemgesteuerten Unterricht“ und die internationale Ausrichtung mit vielen Bildungspartnern in der ganzen Welt hervorheben. Die Präsentationen finden Sie hier: Präsentation 1, Präsentation 2.

 

Links zu Studienangeboten in Emmen:

http://www.fh-stenden.de/


 

Die Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven war am zweiten Tag mit einem breiten Spektrum von Fachrichtungen vertreten. Dozentinnen und Dozenten aus den Standorten Oldenburg, Wilhelmshaven und Elsfleth informierten über

 

-         Internationales Transportmanagement/Seeverkehrs-
und Hafenwirtschaft

-         Wirtschaftsingenieurwesen: Präsentation 1, Präsentation 2

-         Wirtschaftsinformatik

-         Medienwirtschaft und Journalismus

-         Wirtschaft/Tourismuswirtschaft

 

Links zur FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven:

http://www.fh-oow.de/

 

Zum Standort der Seewirtschaft in Elsfleth:

http://www.fh-oow.de/fbs/index.php?id=48


Außerdem wurde über das Thema Stipendien informiert: Präsentation.


Unser Dank gilt allen beteiligten Referentinnen und Referenten.

Das insgesamt breite Spektrum an Informationen führte zu manchen konkreten Nachfragen und die reichhaltigen Informationsmaterialien wurden sodann gezielt nachgefragt.

Insgesamt konnten in dieser Veranstaltung Brücken gebaut und Schwellen und Hemmnisse abgebaut werden – alle Schüler/innen und Schüler konnten bei Interesse Adressen und Telefonnummern von Ansprechpartnern für die weitere Beratung erhalten – wer will, kann jetzt also „losmarschieren“ und hat für seine ersten Gespräche auch gleich Vorinformationen und gute Anknüpfungspunkte. (LI)


Fotos

 



22. Januar 2009

Informationsabend der Vollzeitschulformen der BBS Wechloy war gut besucht

Über 300 Gäste besuchten am 21.01.2009 abends die Informationsveranstaltung der Vollzeitschulformen der BBS Wechloy. Die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern waren sehr an unseren Bildungsgängen interessiert. Wichtig wurde insbesondere die Beratung zu den Fragen der möglichen Anschlüsse an Erstausbildungen.

So zeigte sich in den Beratungsgesprächen, dass viele Gäste sehr an Informationen zur Durchlässigkeit unserer Bildungsangebote interessiert waren: Besuch der Berufsfachschule, anschließend Besuch der Klasse 12 der Fachoberschule Wirtschaft, anschließend vielleicht gar der Besuch der Berufsoberschule. Alle eben genannten Einzelschritte sind echte Qualifizierungsschritte, die zu anerkannten Abschlüssen führen. Gleichzeitig sind diese Abschlüsse die Basis für ein bei uns mögliches Weiterlernen, für eine mögliche Höherqualifikation. (Li)

 

Fotos

 



13. Januar 2009

Neue Chancen in der ökonomischen Bildung: Informationsveranstaltung am 21.01.09 ab 19 Uhr

Am 21.01.2009 findet ab 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zu den Vollzeit-Schulformen unserer Schule statt. Hierzu sind alle Interessierten, insbesondere aber Schülerinnen und Schüler der Klassen 10, deren Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I - aber auch die Absolventinnen und Absolventen von kfm. Berufsausbildungen, die sich über einen Besuch unserer Klasse 12 der Fachoberschule Wirtschaft die Fachhochschulreife erarbeiten wollen und/oder die ggf. sogar weitergehend die Hochschulreife über die Klasse 13 unserer Berufsoberschule anstreben - eingeladen.
Auf der Veranstaltung stehen Ihnen Fachlehrkräfte unserer Schule aus allen Vollzeit-Bildungsangeboten zur Verfügung, die sie sehr gerne über die Inhalte und Aussichten der Bildungsgänge informieren werden.
Informieren Sie sich gerne vorab hier über unser Bildungsangebot. (Li und Ml)
Die "NWZ" berichtete.



21. Dezember 2008

Schülerinnen und Schüler erarbeiten 350,00 EUR für das Kinderhospiz Oldenburg

Die SV der BBS Wechloy hat in der zurückliegenden Adventszeit des Jahres 2008 eine "Weihnachtsaktionen“ in unserer Schule durchgeführt, bei der ca. 350,00 EUR für das Kinderhospiz Oldenburg zusammen kamen.

Zunächst, so die Idee, wurden durch die SV kleine Präsente (Obst, Weihnachtsgebäck) gekauft. Diese Geschenke konnten zusammen mit einer Grüßkarte, die persönlich beschrieben werden konnte, von allen Schülerinnen und Schülern und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule als Präsent für eine anderes Mitglied der Schulgemeinschaft für 1,00 EUR erworben werden.
Vor Weihnachten kam es dann zur „Bescherung“: Die Präsente wurden durch die SV zusammen mit den Grußkarten überreicht - d
er Gewinn in Höhe von ca. 350,00 EUR wird dem Ev. Kinderhospizdienst Oldenburg im Februar übergeben werden.

 

An dieser Stelle sei allen edlen Spendern nochmals ein herzliches Dankeschön gesagt. (LI)

 

Fotos vom Verkauf können Sie hier sehen.



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82



News

30. September 2017
Glückliche Gesichter nach der Abschlussaufführung – AG „WiR“ präsentiert fesselndes Theaterstück

28. September 2017
Love was in the air



Kalender