Suchen

BBS Wechloy Aktuell


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82

18. Juli 2012

VIEROL AG verleiht Förderpreis

Auch in diesem Jahr hat die Firma VIEROL AG aus Oldenburg einen Förderpreis an die Prüfungsbesten im Bereich Außenhandel verliehen. Preisträger in diesem Jahr sind die Auszubildenden Matthias Dupak (VIEROL AG) und Kai Kröger (Steinhoff Möbel), die den mit jeweils 500 € dotierten Förderpreis aus den Händen der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Frau Mirja Viertelhaus-Koschig entgegennehmen durften. (SE/BI)

Foto



18. Juli 2012

Verabschiedung der Kaufleute im Groß- und Außenhandel am 17.07.2012

Am späten Nachmittag wurden die Kaufleute im Groß- und Außenhandel im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung, zu der der Steuerkreis des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft in die BBS Wechloy eingeladen hatte, in das Berufsleben entlassen.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Frau Schwarz, Mitglied des Steuerkreises und Personalleiterin der BÄKO Weser-Ems Mitte e.G.. Grußworte sprachen Frau Schütte, Abteilungsleiterin für Handelsberufe an den BBS Wechloy und  Herr Ackermann, Ausbildungsberater der IHK.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der Band "EXIT" der Musikschule Oldenburg.

Herr Struckmann von der Firma Tönnjes aus Delmenhorst hielt einen interessanten und kurzweiligen Vortrag über Leistungsorientierung und Selbstreflexion, bevor von Schülerseite Meike Ripken die Zeit ihrer Ausbildung aus Schülersicht gelungen reflektierte.

Anschließend wurden die Abschlusszeugnisse überreicht. In diesem Jahr wurden drei Großhandelsklassen und eine Außenhandelsklasse verabschiedet.

Ein Highlight der Veranstaltung war auch in diesem Jahr die Verleihung des Förderpreises der Firma VIEROL, der den zwei Prüfungsbesten im Bereich Außenhandel verliehen wurde. Die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der VIEROL AG, Frau Mirja Viertelhaus-Koschig verlieh den jeweils mit 500 € dotierten Förderpreis an Kai Kröger (Steinhoff Möbel) und an Mathias Dupak (VIEROL AG).

Im Anschluss an den formellen Teil lud der Steuerkreis Schule-Wirtschaft zu einem kleinen Empfang mit Sekt und Fingerfood, in dessen Rahmen sich noch einmal die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen bot.

Allen Absolventinnen und Absolventen an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Ihre berufliche Zukunft. (SE)



17. Juli 2012

Verabschiedung der Bankkauffrauen und -männer

Bei der Verabschiedung in den Räumlichkeiten der Landessparkasse zu Oldenburg wurden den fertigen Bankkaufleuten ihre Zeugnisse überreicht. Besonders erfreulich ist, dass alle 37 Prüflinge bestanden haben. Als Jahrgangsbeste hat Kristina Gerkens von der Bremer Landesbank abgeschnitten.

Bei einem anschließenden Sektumtrunk wurden Erlebnisse während der Schulzeit ausgetauscht. Interessanten Gesprächsstoff bot außerdem die Frage, welche Zukunftspläne die Absolventen haben. (LD/BI)

 

Foto



15. Juli 2012

Landgrabbing und die Massai

Der Religionskurs der Fachoberschule Wirtschaft der BBS Wechloy hat das wirtschaftsethische Thema „Landgrabbing“ behandelt.

Unter Landgrabbing versteht man den Erwerb von Grund mit zweifelhaften oder illegalen Methoden. Oft geschieht dies in Entwicklungs- oder Schwellenländern, in denen ausländische Investoren - u.a. auch deutsche Investmentfonds- sich auf diesem Wege Zugang zu Ressourcen wie Erzen, Edelsteinen, Öl, Gas, seltenen Erden und auch Landflächen zum Anbau von Soja, Mais, Palmöl u.a. sichern.

Im Osten Afrikas - in Tansania und Kenia -  nimmt das Landgrabbing besonders für eine Bevölkerungsgruppe langfristig tödliche Ausmaße an: die Massai.

Die Massai sind ein ostafrikanisches Hirtenvolk. Sie leben völlig von der Zivilisation isoliert nach ihren uralten Traditionen. Die Massai leben ein nomadisches Leben und ziehen mit ihren Rinderherden umher. Aus dieser Lebensweise ergibt sich auch der unausweichliche Konflikt mit dem Landgrabbing: Weideländer, die für sie immer frei betretbar waren, werden plötzlich Privatbesitz und öfters auch als Weideland unbrauchbar gemacht. Dieser Prozess ist jedoch langfristig nicht aufzuhalten. Die Massai werden ihre Lebensweise aufgeben müssen, sich der Zivilisation öffnen und anpassen müssen.

 Es gilt also, die kommende Generation durch Bildung und Aufklärung darauf vorzubereiten.  Um einen Teil dazu beizutragen, übernimmt der Religionskurs der 12. Klasse der Fachoberschule Wirtschaft die Patenschaft für ein junges Mädchen aus dem Stamme der Massai. Nang'ida Karatu wurde am 21.07.2001 im Südmassailand geboren. Sie hat vier ältere Geschwister und ist die erste in ihrer Familie, der eine Schulbildung ermöglicht wurde. Dass ein Kind der Massai eine Schule besuchen darf, ist eine Seltenheit und allein schon deshalb die Unterstützung wert.

Seit fast 4 Jahren ist Nang'ida bereits in einem Schulprogramm und hat sich sehr gut entwickelt. Anfangs sprach sie fast nur Kimassai, mittlerweile hat sie auch Kisuhaeli und Englisch gelernt.

Der Jahresbetrag in Höhe von 300 € ist von der Klasse gesammelt worden und bereits auf dem Weg nach Afrika. Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor – der LZO Oldenburg. Die Patenschaft wird von privat weitergeführt werden. (HEI)

 

Fotos



05. Juli 2012

Heute wurden die Fachoberschüler Wirtschaft und die Berufsoberschüler verabschiedet

Die Verabschiedung der Fach- und Berufsoberschüler begann mit einer musikalischen Einstimmung durch Jill Thörner (FV 12A) und Thomas Hoff aus der BOS-A. Durch das Programm führte Frau Kroppach-Wallenstein. Die Grußworte sprachen der Schulleiter, Herr Jünke und die Abteilungsleiterin, Frau Apfeld. Beiträge von der Schülerseite kamen aus der FW 12C (Nadine Steinrücken) und aus der BOS-B. Der Schüler Deeke Ihler bekam für seine Rede großen Applaus. Beeindruckend war auch ein Video, das eingespielt wurde und Szenen aus einer Projektarbeit zeigte. Eine Schülergruppe aus der FW 12B hatte im Rahmen ihrer Arbeit eine Modenschau im Famila Center für das Braut- und Abendmodengeschäft Bukee organisiert. Schließlich wurden die Zeugnisse ausgehändigt und die Besten geehrt. Ein Schüler, vom Schulleiter nach einem Rezept für sein sehr gutes Abschneiden befragt, verriet: „Eine ausgewogene Mischung aus Bier, Playstation und Lernen macht´s.“ Nach dem obligatorischen Fototermin, klang der Vormittag bei Kaffee, Kuchen und Sekt aus. Herzlichen Glückwunsch allen Absolventinnen und Absolventen und alles Gute für die Zukunft!

(BI)

 

Fotos

Fotogalerie FOV, WFK und WIF

Fotogalerie FOW und BOS



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82



News

30. September 2017
Glückliche Gesichter nach der Abschlussaufführung – AG „WiR“ präsentiert fesselndes Theaterstück

28. September 2017
Love was in the air



Kalender