Suchen

BBS Wechloy Aktuell


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79

07. Juni 2017

Erasmus+ Praktikumsplätze in Bournemouth (UK)

Seit Mai 2017 gibt es eine Kooperation zwischen einer Sprachschule in Bournemouth und den BBS Wechloy. Bournemouth ist ein Seebad mit ca. 186 000 Einwohnern im Süden Englands, in der Grafschaft Dorset, 172 km südwestlich von London. Es ist eines der beliebtesten Urlaubsziele an der Südküste Englands mit einem langen Sandstrand und einem für englische Verhältnisse sehr warmen, trockenen und sonnigen Klima.

Als erster Schüler unserer Schule hat Lennard Pruszynski (SO2) dort ein Praktikum absolviert. Die Aufgabenbereiche der Praktikanten sind sehr vielfältig: von administrativen Aufgaben, über Betreuung von Sprachschülern bei Freizeitaktivitäten und Begleitung bei Exkursionen bis hin zu einfachen Hausmeistertätigkeiten in der Sprachschule. Es stehen über das ganze Jahr verteilt Erasmus+ geförderte Praktikumsplätze für Schüler der BBS Wechloy zur Verfügung. Interessenten wenden sich bitte an das Erasmus+ GB Team. (PI/PE)

Fotos



02. Juni 2017

Ultimate Frisbee Turnier

Bei bestem Wetter fand gestern das Ultimate Frisbee Turnier der Fachoberschule statt. Es wurde gelaufen, geschwitzt, geschimpft und gelobt, bis am Ende ein Sieger feststand. Gewonnen hat die FW12D. Knapp dahinter platzierten sich die Mannschaften der FW12F und der FV12B. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern! Nach Auskunft der Organisatoren Hartmut Battermann, Friedrich Kujawa und Thomas Delik verlief der Tag zwar ganz nicht verletzungsfrei, aber schlimmere Blessuren gab es nicht. (BI)

Fotos



31. Mai 2017

Wirtschaftsunterricht echt und hautnah auf der OLB-Hauptversammlung - Schülerinnen und Schüler aus Oldenburg zur Gast

Diese Unterrichtsstunden im Fach Wirtschaft waren abwechslungsreich und spannend: Anstelle der Theorie standen am Mittwoch, 24. Mai 2017, praktische Erfahrungen auf dem Lehrplan für insgesamt mehr als 100 Schülerinnen und Schüler sowie Studierende aus dem Nordwesten: Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) hatte Schulen und Hochschulen die Möglichkeit zur Teilnahme an ihrer or-dentlichen Hauptversammlung eröffnet. Die Bankklasse der Berufsbildenden Schulen Wechloy nahm die Einladung gern an und besuchte mit einer 20-köpfigen Gruppe um Lehrkraft Jens Knappe die Ver-anstaltung.

Vor rund 800 Aktionären und weiteren Gästen berichtete die Bank in der Messehalle der Weser-Ems-Hallen über ihre Geschäftsentwicklung. Der Austausch zwischen Aktionären, Aufsichtsrat und Vor-stand wie auch die Abstimmung über die einzelnen Tagesordnungspunkte rundeten das Erlebnis ab. Kurz vor Beginn der Hauptversammlung hatte sich Patrick Tessmann, Vorstandsvorsitzender der OLB, kurz Zeit genommen, die Gruppe persönlich zu begrüßen.

(Pressemitteilung der OLB)

Foto



30. Mai 2017

Bericht über die Klassenfahrt der BA1C nach Hamburg

Pünktlich um 09:06 Uhr stiegen wir alle gemeinsam in die Nordwest Bahn, die uns alle nach Hamburg bringen sollte. Um ca. 12 Uhr waren wir dann in unserem Hotel, „Die Superbude“ im Hamburger Szenestadtteil St. Pauli, angekommen. Nachdem wir unsere Koffer abgestellt hatten, gab es für ca. 45 Minuten die Möglichkeit, die Umgebung des Hotels zu erkunden.

Dann trafen wir uns alle um 12:45 Uhr am Hotel, um zu unserem ersten Programmpunkt, der Holsten Brauerei zu gehen. Zu Beginn der Besichtigung wurden alle Teilnehmer mit einem kleinen Gutschein ausgestattet, um sich im Brauereishop ein kleines Andenken, wie Flaschenöffner, einen Pitcher oder T-Shirts zu kaufen. Dann wurde uns in einem Kurzfilm die Geschichte von Carlsberg, der Muttergesellschaft von Holsten, erklärt. Nach dem Kurzfilm haben wir die Brauanlagen besichtigt. Hier wurde alles sehr genau erklärt und auch Schülerfragen fanden Gehör. Der absolute Höhepunkt der Besichtigung war allerdings die Verkostung im Anschluss an die Besichtigung. Es standen verschiedene Biersorten und auch verschiedene alkoholfreie Getränke auf dem Tisch. Zum Essen, welches aus Dunkelbrot mit Schinken bestand, gab es für jeden Teilnehmer ein frisch gezapftes Holsten. Nach der Verköstigung gab es dann noch zwei gemeinsame Gruppenbilder, da einige Mitfahrer das erste Gruppenbild bereits vergessen hatten.

Als nächster Punkt stand Freizeit auf dem Programm. Die Klasse teilte sich in kleinere Gruppen auf und erkundete Hamburg. Der nächste gemeinsame Termin war das Abendessen um 19 Uhr. Um ca. 19 Uhr trafen dann alle Schüler und Lehrer bei dem Restaurant „Heimathafen“ ein, um gemeinsam zu speisen. Die Mehrzahl der Schüler bestellte leckere, große Burger. Ein besonders schöner Punkt war, dass sich die vorherigen Grüppchen beim Essen aufteilten und so jeder etwas zu erzählen hatte.

Im Anschluss war den Rest des Abends Freizeit angesagt. Ein Großteil der Klasse setzte sich in ein großes Zimmer im Hotel und verbrachte den Rest des Abends dort bei Kartenspielen, Karaoke und netten Gesprächen. Dies ging allerdings nicht bis allzu spät in die Nacht, da am nächsten Tag schon um 10:30 Uhr der nächste Termin anstand.

In der deutschen Bundesbank lauschten wir alle gespannt einem Vortrag Linda Neumanns, die ihre Sache sehr gut machte. Sie ließ viele Schülerfragen zu und sprach unter anderem über die Themen „Bundesbank und Eurosysteme“, „Preisniveaustabilität als geldpolitisches Ziel“, „Geldpolitik in der Normalzeit“ und „Geldpolitik in der Krise“. Als der Vortrag zu Ende war und gefragt wurde, ob es noch Fragen gibt, sagte Herr Lindenberg für alle: „Wir haben keine weiteren Fragen!“

Wir mussten tatsächlich auch schnell weiter zu unserem nächsten „Höhepunkt“, dem JumpHouse. „Höhepunkt“ beschreibt diese große Trampolinanlage ganz gut. Allerdings gab es hier nicht nur gewöhnliche Trampoline, wo man einfach in die Höhe springt. Aber von Beginn an: Es empfing uns ein „Tier“ (er selbst würde sich wohl so bezeichnen), der uns mit einem „kleinen“ Aufwärmprogramm auf Betriebstemperatur brachte. Als Nächstes ging es in 1 vs 1 Kämpfe mit Schaumstoffbalken, mit denen man sein Gegenüber in ein weiches Würfelbad schubsen sollte. Erste Regel war, dass man nicht auf den Kopf hauen sollte - was natürlich sofort missachtet wurde. Es folgten Teamwettkämpfe in u.a. Brennball. Des Weiteren waren hohe Basketballkörbe vor Ort, wo man via Trampolin ein ‚Dunkin’ machen konnte, wenn man denn an den Korb kam. Alle strengten sich bei den Teamspielen so sehr an, dass alle zum Abschluss einer erfrischenden Dusche entgegenstrebten. Der einzige Haken am JumpHouse ist, dass es keine Duschen gibt und so machten sich 22 wohlriechende Schüler und zwei Lehrkräfte mit dem Zug auf den Heimweg. Einziger Vorteil: Wenigstens hatten wir so ein Zugabteil für uns.

Thorben Robbers & Fabian Becker

Fotos



23. Mai 2017

„Das zweite Gesicht“ – Maskenperformance

Die Schülerinnen und Schüler unserer drei Sprachlernklassen (BVJA) entwerfen, gestalten und bauen aus vielen verschiedenen Materialien „überdimensionierte“ Masken und hauchen ihnen Leben ein – mal schaurig-schön, mal komisch-gigantisch, mal anrührend-verzaubernd. Lassen Sie sich überraschen und bestaunen Sie wie vielseitig das „Zweite Gesicht“ sein kann! Mit dieser Performance haben die Schülerinnen und Schüler am diesjährigen Kulturfestival Walk `n`Art am 19. Mai teilgenommen.

Leitung: Ruth Klütsch, Esther Heetderks

Mitwirkende: Nechirvan Alrashid, Jawad Mirzai, Alaa Sino, Utman Khalil Ismail, Nashbir Al Ali, Dilgash Murad, Ibrahim Ceesay, Dulbir Murad, Maather Alhamod, Mamadou Barry Pathé, Mariam Mohammad Reza, Amadoudian Diallo, Saadallah Yousif, Muharam Alizadeh, Esraa Sino, Ghalia Findi Qero, Ibrahim Daoud Khalaf, Dilovan Murad, Fakheraldin Ali, Karwan Alrashid, Mahma Musa Khalil, Rami Basil Aboo, Heriwan Elham Sabri, Jalal Mirza Jundi, Sulaiman Saeed, Allen Hasima, Siad Nawaf Findi, Ali Hasan Ramdan, Maraan Khalaf Halo, Dilshad Naamo, Mohammad Haj Saleh, Mohannad Alhamod, Hogir Ilham Sabri, Mamoudou Sow, Adla Aldarwish, Shirwan Naji Rashid

Fotos



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79



News

22. August 2017
Lyrik kann ja doch Spaß machen!

21. August 2017
Freie Erasmus+ Praktikumsplätze in GB



Kalender