Suchen

BBS Wechloy Aktuell


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82

27. Januar 2015

Studien- und Berufsinformationstag am 28. Januar 2015

Die Schülerinnen und Schüler der BBS Wechloy hatten heute die Gelegenheit, sich über verschiedene Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu informieren.

Beratung und Information boten die Unternehmen Vierol und Leffers, die Hanze Hogeschool Groningen, die Stenden Hogeschool, die Jade Hochschule, die Polizei Oldenburg, die Agentur für Arbeit, die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben und Arbeiterkind.

Neben den Informationsständen im Foyer wurden parallel in der Aula diverse Vorträge zu dualer Berufsausbildung und Studium gehalten.

Die Schülerinnen und Schüler nahmen das Angebot gut an und zeigten sich begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten. (BI)

Fotos



22. Januar 2015

Großer Andrang bei Infoveranstaltung

Sehr gut besucht war der Informationsabend für SEK I – Absolventen am gestrigen Donnerstag. Etliche Schülerinnen und Schüler, vielfach begleitet von ihren Eltern, kamen in die Schule, um sich über das Bildungsangebot im Vollzeitbereich (Berufsoberschule, Fachoberschule Wirtschaft, Fachoberschule Recht und Verwaltung) zu informieren.

Anmeldungen für die jeweiligen Schulformen nimmt die Schule in der Zeit vom 01. – 20. Februar 2015 entgegen. (BI)

Fotos



15. Januar 2015

Informationsabend am 22.01.15

Am Donnerstag, den 22. Januar 2015, informieren Lehrkräfte der Berufsbildenden Schulen Wechloy ab 18.00 Uhr im Foyer des Schulgebäudes Am Heidbrook 10 über ihr Bildungsangebot im Vollzeitbereich.
Adressaten der Veranstaltung sind Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (Realschulabschluss) sowie deren Eltern und Lehrer. Angesprochen werden sollen ebenfalls Absolventen einer dualen Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung, die eine Weiterqualifizierung anstreben.
Vorgestellt werden die Ein- und Zweijährige Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung mit den beiden Schwerpunkten Wirtschaft sowie Verwaltung und Rechtspflege (einschließlich Polizeivollzugsdienst) und die Berufsoberschule Wirtschaft.
Die genannten Schulformen verleihen mit ihren Abschlüssen die Fachhochschul- und Hochschulreife. Sie vergeben damit die Berechtigung zum Studium an allen Fachhoch-schulen bzw. Universitäten.



14. Dezember 2014

Schülervertretung der BBS Wechloy organisiert Kleiderspende

Die Schülervertretung der BBS Wechloy hatte vor zwei Wochen alle Schüler und Lehrer dazu aufgerufen, für die Flüchtlinge im Irak zu spenden. Dabei sollten Kleidungstücke und weitere Artikel gespendet werden, die den Opfern der Terrormiliz ISIS helfen sollen, den harten Winter zu überstehen. SV-Betreuer Daniel Nolan: „Wir haben an unserer Schule eine unglaubliche Spendenbereitschaft bei den Schülern, aber auch Kollegen erfahren. Die Schülervertretung ist dankbar für die vielen Spenden.“ (NO)

Foto



01. Dezember 2014

„Utopie und mögliches Eden ist ein geeintes Europa“

Dieser Kernsatz der Friedensbotschaft von Fiquelmont war Ausgangs- und Endpunkt des Doku-Live-Vortrages, den Ingo Espenschied in der vollbesetzten Aula der BBS Wechloy hielt. 1981 wurde die Botschaft von sechs deutschen Soldaten, die im Ersten Weltkrieg in Frankreich stationiert waren, auf einem Dachboden gefunden. In einem dramatischen Appell rufen sie kommende Generationen zum Frieden auf.

„Im Herbst 2014 gedenkt Europa des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges vor hundert Jahren. „La Grande Guerre“, wie er auch bezeichnenderweise in Frankreich genannt wird, markiert eine Zäsur, deren Tragweite bis heute in den Alltag von uns Europäern hineinwirkt. Grund genug, dieses so bedeutende Thema einem breitem Publikum – und vor allem jungen Menschen – auf innovative Art näher zu bringen.“ (Quelle: Broschüre der Autoren). Und tatsächlich! Ingo Espenschied gelingt es mit seinem Vortrag, der mit Bildern, Ton- und Videomaterial unterstützt wird, das Publikum zu fesseln. Gebannt und fasziniert hören die Schülerinnen und Schüler zu und spenden lang anhaltenden Applaus.

Befragt nach seiner Utopie für Europa, antwortet Herr Espenschied: „Ich wünschte mir noch viel mehr Zusammenarbeit, z.B. auf dem Energiesektor oder der Außen- und Sicherheitspolitik. Wenn die Europäer hier ihre Kräfte bündeln würden, könnten sie wieder zu einer Großmacht aufsteigen. Aber einer Großmacht im positiven Sinne: human und mehr unterstützend.“

Helge-Peter Ippensen vom Europäischen Informationszentrum, der als Vertreter der Staatskanzlei anwesend war, und Raimund Kahl – Fachbereichsleiter für Politik – dankten dem Referenten sehr herzlich für diese gelungene Geschichts- bzw. Politikstunde. (BI)

Fotos



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82



News

30. September 2017
Glückliche Gesichter nach der Abschlussaufführung – AG „WiR“ präsentiert fesselndes Theaterstück

28. September 2017
Love was in the air



Kalender