Suchen

BBS Wechloy Aktuell


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

02. September 2015

Volles Haus

Hunderte junge Menschen bevölkerten heute Nachmittag das Foyer der BBS Wechloy. Es war wieder soweit: Einschulung der neuen Auszubildenden. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Oliver Pundt verteilte sich die Menge rasch auf die zugewiesenen Klassenräume. Dort wurden die Azubis von den Lehrkräften in Empfang genommen und erhielten erste Informationen zum Stundenplan, den Schulzeiten, zu Lernfeldern und Fächern, der Schulordnung, etc. So manchem schwirrte sicher der Kopf von all den Informationen. Morgen geht dann der reguläre Unterricht los bzw. weiter. Wir wünschen allen ein erfolgreiches Schuljahr! (BI)

Fotos



31. August 2015

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm für junge Berufstätige

Das PPP bietet Ihnen die einmalige Chance, ein spannendes Jahr in den USA zu verbringen, interessante Leute kennenzulernen und erste Studien- und Arbeitserfahrungen zu sammeln. Mitglieder des Deutschen Bundestages übernehmen die Patenschaft über jeweils einen Teilnehmenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

 (AS/BI)



21. Juli 2015

Fotos der Verabschiedungen und Abschlussfeierlichkeiten

Viele Fotos der Verabschiedungen und der Abschlussfeierlichkeiten sind im Fotoalbum zu finden.



21. Juli 2015

Verabschiedung der Kaufleute für Versicherungen und Finanzen

Begrüßt wurden die AbsolventInnen, Eltern, Freunde und weiteren Gäste von Schulleiter Oliver Pundt. Er hielt die Tagesausgabe der NWZ in der Hand, auf der Titelseite fand sich ein Artikel „Die Deutschen werden immer reicher“ und sie würden gerne in Versicherungen und Pensionsdienstleistungen investieren, also genau das zukünftige Betätigungsfeld der frischgebackenen Versicherungskaufleute. Neben besten Wünschen für die Zukunft erzählte Herr Pundt eine Geschichte von Sokrates, der befragt wurde, was Erfolg sei. Allerdings sollte man bei allem Erfolgsstreben die Menschen rechts und links nicht vergessen. Der Schulleiter endete mit der Liedzeile einer bekannten Philosophin: „Ich mach´ mir die Welt, wiede wiede, wie sie mir gefällt.“

Danach sprach Herr Peter Laupert, Ausbildungsberater der IHK Oldenburg, ein Grußwort. Er sehe in stolze Augen, sowohl bei den AbsolventInnen als auch bei den Eltern – und das zu Recht! 69 Prüflinge seien angetreten und alle hätten bestanden. Dieser Erfolg sei vielen zu verdanken: den Ausbildungsbetrieben, den Ausbildern, den Lehrkräften, den Eltern, Freunden, Partnern, …  aber eben auch sich selbst! Einsatz, Leistungsbereitschaft und Wille habe zum Gelingen beigetragen. Der Dank der IHK ging aber auch an die vielen ehrenamtlichen PrüferInnen, die in den letzten 11 Tagen hervorragende Arbeit geleistet hätten. Seine Aufforderung an die Versicherungskaufleute: Bleiben Sie Mensch!

Anschließend übernahm das Wort Herr Wolfgang Willers, Vorstandssprecher des BWV Oldenburg e.V. Er gratulierte und lobte die guten Leistungen. Acht AbsolventInnen haben ihre Prüfung mit „sehr gut“, vierzehn mit „gut“ bestanden. Diese Leistungen beruhten auch auf der guten Arbeit der Betriebe und einem hochengagierten Lehrerteam der BBS Wechloy. Er erinnerte die Versicherungskaufleute daran, die vielfältigen Angebote des BWV zur Weiterbildung zu nutzen.

Nun waren die SchülerInnen an der Reihe. Aus jeder der drei Abschlussklassen gab es eine Rede, in der sie die Ausbildungszeit Revue passieren ließen, jede/r auf ihre/seine ganz eigene Art. Es gab Nachdenkliches, Lustiges, Selbstkritisches, aber eines war allen gemeinsam: Wir werden unseren Weg schon machen!

Aus der Lehrerschaft übernahm es Joachim Mierwaldt, einige Worte an die AbsolventInnen zu richten. Zuerst erfolgte die Gratulation für Geleistetes, aber auch die Frage „Was kommt jetzt?“ wurde gestellt. „Nutzen Sie die Möglichkeiten, haben Sie Vertrauen in sich und bleiben Sie neugierig!“ lautete die Antwort von Herrn Mierwaldt. Er endete mit einem Zitat von Woody Allan: „Es gibt schlimmere Dinge als den Tod. Wer einmal einen Abend mit einem Versicherungsvertreter verbracht hat, weiß, was ich meine.“ Damit hatte er die Lacher natürlich auf seiner Seite.

Im Anschluss folgte die Übergabe der Abschlusszeugnisse und das Schlusswort hielt Michael Osterhues, Bildungsgangleiter für Versicherungen und Finanzen. Danach wurde mit freundlicher Unterstützung des BWV e.V. Oldenburg zu einem Sektempfang geladen. (BI)

Foto



20. Juli 2015

Verabschiedung der Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Die Begrüßung und Moderation der Veranstaltung übernahmen Gottfried Rickels (Bildungsgangleiter Groß- und Außenhandel) und Regina Schwarz von der BÄKO Weser-Ems Mitte e.G.

Herr Rickels gab das Wort gleich an den Schulleiter Oliver Pundt weiter, der den Absolventinnen und Absolventen erst einmal zur bestandenen Prüfung gratulierte und die Gelegenheit nutzte, auf ein geplantes Weiterbildungsangebot – der Berufsfachschule für Betriebswirtschaft – hinzuweisen.

Danach sprach Ludger Wester – Ausbildungsberater bei der IHK Oldenburg – ein Grußwort. Die ehemaligen Auszubildenden hätten Überblick und Durchblick bewiesen, sodass an diesem Tage 63 Groß- und 15 Außenhandelskaufleute ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen könnten. Er empfahl,  den Augenblick zu genießen, wies aber auch darauf hin, dass der „Welpenstatus“ nun vorbei sei.  Weiter dankte Herr Wester für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Betrieben, der Schule und der IHK. 3984 Prüflinge seien in diesem Jahr in 115 Berufen von 1189 Prüferinnen und Prüfern zum Berufsabschluss gebracht worden. Besonders hervorzuheben sei, dass diese 1189 Personen alle ehrenamtlich tätig seien. Er endete mit einem Zitat von Wilhelm Busch: „Also, lautet ein Beschluss:  Dass der Mensch was lernen muss.“

Nun waren die Abschlussklassen an der Reihe. Sie hatten verschiedene Beiträge vorbereitet. So gab es Zeugnisse für die Lehrer, einen Film, eine „Jeopardy-Lehrer-Version“ und zwei Abschlussreden. Eines zog sich durch alle Beiträge: Auch wenn die LehrerInnen es nicht immer leicht gehabt hätten, hätten sie doch eine tolle Arbeit geleistet!

Dann wurde es ernst: Die Aushändigung der Abschlusszeugnisse stand auf dem Programm. Klassenweise kamen die AbsolventInnen nach vorne und nahmen IHK- und Schulzeugnis von Herrn Wester und dem/der jeweiligen KlassenlehrerIn entgegen.

Im Anschluss wurden Förderpreise für die Besten überreicht. Für die Außenhandelskaufleute übernahm dies Mirja Viertelhaus-Koschig, stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Vierol AG. Gestiftet von der Vierol AG bekommen jedes Jahr die drei Prüfungsbesten jeweils 500 Euro zur freien Verfügung. Die diesjährigen Preisträger sind: Lena Labowski, Hieronymus Lanfer, Dirk Althaus

Den Förderpreis für die besten Großhandelskaufleute überreichte in diesem Jahr Jasmin Hermes, Assistentin der Geschäftsführung von Witte Tube & Pipe System GmbH. Gestiftet wird dieser Preis von den Firmen: Carl-Wilhelm Meyer GmbH & Co.KG, BÄKO Weser-Ems-Mitte e.G., Bohlen & Sohn GmbH & Co.KG, August Brötje Handel KG, August Cassens GmbH & Co.KG, FAMO GmbH & Co.KG, Witte Tube & Pipe System GmbH, Ulrich Zimmermann GmbH. Über die Auszeichnung freute sich als Beste Joana Katharina Bremer. Den zweiten Platz teilten sich Fabian Renken und Jannes Poelmann.

Abgerundet wurde das Programm durch die musikalische Begleitung von Florian Demuth am Klavier und Swantje Bruns (Gesang).   (BI)

Fotos



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84



News

14. Dezember 2017
Weihnachtsgrüße für den guten Zweck

29. November 2017
Zusatzkurs BEC Vorbereitung



Kalender