Suchen

BBS Wechloy Aktuell


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82

15. Juli 2015

Ultimate -Turnier der SO´s und der VA´s

Am Mittwoch kämpften die Sozialversicherungsangestellten und die Verwaltungsfachangestellten um den Pokal im Ultimate-Turnier. Leider mussten die Spiele in der Halle ausgetragen werden. Es war zwar trocken, aber der Rasen war zu nass, die Verletzungsgefahr deshalb zu groß. Apropos Verletzungen! Es gab zum Glück bis auf ein paar kleinere Blessuren keine Unfälle.

Die Schülerinnen und Schüler waren ehrgeizig und engagiert bei der Sache, trotzdem wurde sehr fair gespielt. Die Partien waren recht ausgeglichen, sodass die Entscheidung erst im letzten Spiel fiel.

Schulleiter Oliver Pundt ließ es sich nicht nehmen, trotz Termindrucks wenigstens kurz in der Sporthalle vorbeizuschauen, konnte aber zur Siegerehrung nicht bleiben. Die Urkunden und den Pokal überreichte Axel Wetzel (Fachbereichsleiter Sport) in Anwesenheit der beiden Mitorganisatoren Britta Öhlschläger und Friedel Kujawa.

Wir gratulieren zu folgenden Platzierungen:  Den 5. Platz belegte die VA-B2, auf den 4. Rang kam die SO2, die zwar punktgleich mit der VA-A abschloss, aber im direkten Vergleich den Kürzeren gezogen hatte, also landete die VA-A auf dem 3. Platz, den 2. Rang sicherte sich die VA-B1 und Gewinner des Turniers wurde die SO1. (BI)

Fotos



13. Juli 2015

Abschied vom Wirtschaftswachstum

Auf Initiative von Raimund Kahl (Fachbereichsleiter Politik) war heute Professor Niko Paech von der Universität Oldenburg zu Gast und hielt einen Vortrag über den Abschied vom Wirtschaftswachstum.

„Wir stoßen an Wachstumsgrenzen – nicht nur ökologisch sondern auch ökonomisch und sogar psychisch. Ein „Weiter-so“ wird es ohne Anspruchsreduktion nicht geben.“ Davon ist Professor Niko Paech, renommierter Experte für Postwachstumsökonomie, überzeugt. Aber, wenn wirtschaftliches Wachstum keine Option mehr sein kann, bleibt uns nur die romantische Verklärung der „guten, alten Zeiten“ oder gibt es wissenschaftliche Begründungen und Belege, dass ein Versorgungsmodell, das gleichzeitig modern ist, aber innerhalb ökologisch vertretbarer Grenzen bleibt, funktioniert?  Zum ganzen Artikel geht es hier.

Fotos

 



12. Juli 2015

Fantastisches Feedback via Facebook

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt absolvieren die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Wirtschaft mit europäischer/internationaler Ausrichtung (Klasse 11) ihre mind. vierwöchigen Lernaufenthalte in Praktikumsunternehmen im europäischen Ausland (Großbritannien, Irland, Malta, Spanien).

Dass hierbei nicht nur unsere SchülerInnen profitieren, zeigt der folgende Facebookeintrag des Cork College of Commerce (Irland). Zum Eintrag geht es hier.



11. Juli 2015

Imagefilm-Projekt der FW12C

Wie schon berichtet, fand im Rahmen der Verabschiedung der Fachoberschule Wirtschaft eine „Oscar-Verleihung“ statt. Ausgezeichnet wurde der beste Imagefilm der Klasse 12C. Doch wie kam es überhaupt dazu?

Die 12C hatte die Zeit nach den schriftlichen Prüfungen genutzt, um dieses Filmprojekt unter der Federführung von Bildungsgangleiterin Claudia Schwemmers in Kooperation mit dem BZTG durchzuführen. Ziel war es, einen Imagefilm über die BBS Wechloy zu erstellen, der sowohl die vielfältigen Angebote herausstellen als auch die Besonderheiten der Schule z.B. als Europaschule aufzeigen sollte. Das Video soll als Werbefilm insbesondere für die Vollzeitformen, aber auch auf der Homepage der Schule zu Werbezwecken eingesetzt werden.

Die Ausrüstung und das Know-how stellte das BZTG zur Verfügung. Herr Alexander Koch führte die Schülerinnen und Schüler in einem Crash-Kurs in die Geheimnisse der Videoproduktion und Nachbearbeitung ein. Auch in das Schneiden und Vertonen mit den entsprechenden Programmen wies Herr Koch die Klasse ein.

Neben den fünf Imagefilm-Gruppen gab es noch eine sogenannte „Spy-on-I-Gruppe“, die ein „Making of“ produzierte. So sah man in den letzten Wochen Schülerinnen und Schüler mit Kameras ausgestattet durch und um die Schule laufen, immer auf der Suche nach der perfekten Szene. Obwohl kaum „Profis“ dabei waren, kamen insgesamt beachtliche Ergebnisse zustande. Davon konnten sich die Schulleitung und einige Klassen am 02.07. überzeugen, als die Filme erstmalig vorgeführt wurden.Im Anschluss konnten alle Anwesenden ihr Votum abgeben und dieses fiel auf den Film 3, der von Shaline Neehuis, Lennard Neumann, Gizem Özgül und Jan Stelter produziert wurde. Dies – so die einhellige Meinung – ist schon einen „Oscar“ wert und so kam es zur Verleihung des kleinen goldenen Männchens bei der Verabschiedung der Fachoberschule Wirtschaft. (BI)

Fotos 



09. Juli 2015

Feierliche Zeugnisausgabe III – FOW inklusive Oscar-Verleihung

Heute stand die letzte Verabschiedung für dieses Jahr im Vollzeitschulbereich an. Ein Höhepunkt war sicherlich die Verleihung des Oscars. Ja, richtig gelesen: des Oscars! Doch der Reihe nach.

Die Begrüßung und Moderation der Veranstaltung übernahmen sehr souverän Julia Ooster (FW12D) und Pascal Emken (FW12B).

Als Erstes gratulierte Rolf Meyer-Lammers, stellvertretender Schulleiter, den Absolventen der Fachoberschule Wirtschaft und zeigte Möglichkeiten auf, die sich den jungen Menschen nun böten. „Machen Sie das Beste daraus!“ lautete sein Appell.

Frauke von Freeden und Insa Naber aus der FW12D hatten sich Gedanken darüber gemacht, was einige der Mitschülerinnen und Mitschüler, aber auch Lehrkräfte wohl so im Jahre 2030 machen werden. Schau ‘n wir mal!

Nächster Programmpunkt war die Vorführung des Imagefilms für die BBS Wechloy. Die FW12C hatte die Zeit nach der Prüfung genutzt, in Gruppen jeweils einen Imagefilm zu produzieren. Der Siegerfilm wurde nun gezeigt.

Auf Seiten der Lehrkräfte hatte es Tatjana Labohm übernommen, den Absolventen ein paar Worte mit auf den Weg zu geben. Sie schloss mit einem Zitat von Konfuzius: Wähle einen Beruf, den du liebst und du musst keinen Tag mehr arbeiten! (Sinngemäß wiedergegeben).

Von den Schülerinnen und Schülern heiß ersehnt, folgte nun die Ausgabe der Zeugnisse durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.

Im Anschluss daran wurden die sechs Besten des Jahrgangs bzw. fünf – eine Schülerin war nicht anwesend – von Herrn Meyer-Lammers ausgezeichnet. Und jetzt kommen wir zum Oscar! Dieser wurde zum Schluss der Gruppe, die den Siegerfilm produziert hat, verliehen.

Nachdem auch das offizielle Abschlussfoto im Kasten war, durften alle entspannen und sich am Buffet bedienen. (BI)

Fotos



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82



News

30. September 2017
Glückliche Gesichter nach der Abschlussaufführung – AG „WiR“ präsentiert fesselndes Theaterstück

28. September 2017
Love was in the air



Kalender